Coronavirus – Gefahr für Haustiere?

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

Immer häufiger stellen Tierbesitzer in den letzten Tagen die Frage, ob Coronavirus-infizierte Menschen Haustiere anstecken können.

In der Tiermedizin kennt man verschiedene Coronaviren, die bei unterschiedlichen Tierarten seuchenartig verlaufende Krankheitsausbrüche verursachen. Sie sind meist hochansteckend, gehören alle der großen Coronavirus-Familie an, betreffen aber immer nur eine Tierart. Bisher gibt es keine Hinweise auf die Übertragung von SARS-CoV2 ( so der wissenschaftliche Name des aktuellen Pandemie-Erregers) vom Menschen auf Tiere.

Generell sollten Tierbesitzer, die an einer Infektion erkrankt sind, ihren Haustieren gegenüber die gleiche Hygiene walten lassen wie gegenüber ihren Mitmenschen:

  • kein enger Körperkontakt
  • nicht an-niesen oder an-husten
  • benutzte Papiertaschentücher baldmöglichst im Restmüll entsorgen
  • häufigeres Händewaschen mit Seife.


So verschont der Erkrankte nicht nur das menschliche Umfeld, sondern auch das Haustier vor einer unnötigen Belastung durch Krankheitserreger.

Der einfachste Schutz vor einer Übertragung des Coronavirus ist der Einsatz von Seife bzw. Spülmittel. Dadurch wird die Hülle des empfindlichen Virus zerstört. Es ist dann nicht mehr überlebensfähig. Weder auf Händen noch auf Geschirr.